Die Rock- und Bluesveranstaltung findet am Samstag, 30. Juni, statt. Ab 20:30 Uhr verwandelt sich das frisch sanierte Familienbad in eine Feiermeile mit zwei Bands und drei Bars.

Dieses Jahr macht mit "Night Laser" ein richtiger Kracher aus dem hohen Norden den Auftakt auf der Freibad-Bühne.
Die Hamburger Band hat bereits zwei Alben vorzuweisen und sich seit dem Release ihres Debüts "Fight For The Night" im Jahr 2014, durch eine Vielzahl von Konzerten in ganz Deutschland, schnell den Ruf als überragende Live-Band erspielt. Auch durch diverse Radio- und TV-Auftritte begeisterten die Nordlichter eine stetig wachsende Fangemeinde.

Ihr Stil ist geprägt von harten Riffs, gepaart mit eingängigen Melodien, ausgefeiltem Songwriting und einer unbändigen Spielfreude.
Bei Rock am Pool wird Night Laser in folgender Besetzung auftreten:
Benno Hankers (Gesang), Hannes Vollrath (Gitarre), Robert Hankers (Bass) und Jonas Gabriel Günther (Drums).
Wer auf Glam Metal im Stil von "Mötley Crüe" oder "Steel Panther" steht, sollte sich diesen Auftritt nicht entgehen lassen.

Als zweite Band und Headliner wurde diesmal B.O.A. verpflichtet. Mittlerweile sind sie eine der bekanntesten Coverrock-Bands der Region.
B.O.A. steht für "Bit Of All", zu Deutsch "ein wenig von allem".
Das heißt nicht etwa, dass die sechs Jungs aus dem Raum Feuchtwangen einfach so drauf los spielen. Vielmehr sind hier alle Geschmäcker der handgemachten Musik vertreten:
Von Klassikern wie AC/DC und Bon Jovi, über Balladen und Mitsinghymnen von Volbeat und den Onkelz, bis hin zum Metal à la Rammstein und Metallica sowie weitere Größen der Rockmusik.

Die Veranstalter versprechen: "Alexander Binder am Bass, Markus Hopf und Jonas Grossmüller an der Gitarre, Leon Dorn am Schlagzeug und die beiden Sänger David Strauß und Jan Vinzens werden garantiert die Bühne rocken."
Für Bit Of All ist es zwar der erste Auftritt bei Rock am Pool, aber vor allem für Bandmitglied Markus Hopf ist Hengstfeld kein unbekanntes Pflaster, da er 2016 hier schon mal mit seiner zweiten Band "Black Five" zu gast war.

Neben Live-Musik stehen auch mehrere Getränkestände, zwei Bars, eine Cocktail-Bar und ein großer Grillwagen bereit, um "die hoffentlich zahlreichen Besucher zu versorgen", wie die Macher des Festivals sich wünschen und betonen: "Wir sind keine Konkurrenz eines Spiels unserer Nationalmannschaft, das Wetter schaut laut Vorhersage gut aus und dher dürfte einer richtig fetten Party nichts im Wege stehen."


Freibadspaß mal anders: Beim Open-Air im Hengstfelder Freibad
rocken Bands und Besucher am Pool.


Quelle:
Hohenloher Wochenpost, 27.06.2018
pm 

Freibad-Termine

Kalender

<<  September 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     
  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930